Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg (Teaser #2)

1. Juni 2015
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Das Interesse der ganzen Welt am Absturz von MH17 war riesig. Das Interesse vor Ort tatsächlich aufzuklären hielt sich dagegen in Grenzen. Angeblich hinderten die sogenannten „Separatisten“ jeden daran, an die Absturzstelle zu gelangen.

Mark Bartalmai kann diese Erfahrung jedoch nicht teilen. Wenige Tage nach dem Absturz konnte er ungehindert an der Crashsite dokumentieren. Seine Erfahrungen und sein Bildmaterial stellt er in Zusammenarbeit mit NuoViso Filmproduktion in einer Dokumentation zusammen. Unterstützen können Sie das Filmprojekt „Ukrainian Agony“ hier.

Bei seinen Vor-Ort-Reportagen im Donbass konnte Mark Bartalmai ein gänzlich anderes Bild zeichnen, als wir es aus den westlichen Mainstreamnachrichten kennen. Tatsächlich handelt es sich bei den sogenannten Separatisten – von Kiev oftmals auch als Terroristen bezeichnet, um die Zivilbevölkerung im Donbass. Aus deren Reihen bildete sich eine Bürgerwehr, welche die neue Regierung in Kiev nicht akzeptieren wollte.

Diese schickte gleich die Armee – gegen das eigene Volk.

Film auf DVD vorbestellen (erscheint Ende Juni)

Spendenaufruf: http://igg.me/p/movie-ukrainian-agony-the-concealed-war/x/4721910

Slider