Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

„Nicht werbefreundlich!“ – So dreht man den Alternativen den Hahn zu

17. März 2017
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Seit 10 Jahren produziert Frank Höfer Filme für YouTube. Anfangs allein von zu Hause aus – heute im eigenen Filmstudio und Mitarbeitern. Die Alternative Szene, welche sich bis heute in eine alternative Medienlandschaft transformierte, dokumentierte NuoViso.TV von Beginn an.

Damals kannten die Leute Facebook noch nicht. Es gab auch noch kein linksorientiertes KenFM oder das rechts-konservative COMPACT-Magazin. Es gab auch noch nicht all die Kampfbegriffe bei Neurechter, Reichsbürger oder Nazi im Nadelstreifenanzug. Damals gab es nur eine wachsende Zahl an Menschen, die sich begannen über Ereignisse wie 9/11 im Internet zu informieren.

Die Massenmedien konnten jahrelang unter dem Label „Verschwörungstheoretiker“ die Inhalte der Alternativen Medien erfolgreich verdrängen. Doch über die Jahre wuchs die Bewegung an und entwickelte ein gewaltiges Protestpotential, welches sich in den verschiedensten Richtungen artikulierte.

Neue Parteien wie AfD oder die Deutsche Mitte formierten sich. Protestbewegungen unterschiedlichster Coleur traten auf die Straße. Kriegsgegner, Reichsbürger, Antifas und Pegidisten vereinnahmten die 2014 in Berlin gegründete Wiederbelebung der „Montags-Mahnwachen“ für sich und hinterließen eine in dutzende Lager gespaltene Bewegung.

NuoViso.TV dokumentiert dieses Zeitgeschehen seit Beginn an. Neben vielen Dokumentarfilmen haben wir hunderte Talksendungen und zahlreiche verschiedene Sendeformate entwickelt, welche wir zu über 95% kostenfrei auf YouTube veröffentlichen.

Einen Teil unserer Kosten refinanzierten wir durch Werbeeinnahmen vor und während unserer Videos. Doch damit soll jetzt schluss sein! Denn YouTube teilte uns mit, dass unsere Videos „nicht werbefreundlich“ seien und stellte vorübergehend die komplette Monetarisierung für unseren Kanal ein. Denn kürzlich ergänzte  man die Definition von „werbefreunfreundlichkeit“ um alle Inhalte, welche sich mit „heiklen Themen“ beschäftigen. Dies trifft auf die Video von NuoViso.TV zu. Und es ist auch das Recht von YouTube dies zu tun.

(Anm. d. Red.: Inzwischen laufen bei einigen Videos wieder Werbeanzeigen, nachdem dieses Video online ging).

Um unabhängig von YouTube zu werden und Planungssicherheit zu gewinnen, bitten wir um eure Unterstützung.

 

DESWEGEN: Unterstützt uns BITTE mit einem NuoViso-Premiumabo: http://nuoviso.tv/premium-abo/

Mit einem Abo erhälst Du vollen Zugang zu http://plus.nuoviso.tv

 

Slider