Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Montagsdemo – Lars Märholz (21.04.2014)


22. April 2014

Nach eigener Aussage hat Lars Mährholz erst zu Beginn dieses Jahres festgestellt, dass etwas mit der Welt nicht stimmt – genauer gesagt: Mit dem Finanzsystem. Was er für sich herausgefunden hat, empörte Lars Märholz so sehr, dass er sich dachte, die Leute auf die Straße zu holen, um GEMEINSAM zu „mahnen“. Hierfür bediente er sich der bekannten Mare der „Montagsdemonstrationen“.

Das war zu viel fürs Establishment, welches sogleich Jutta Ditfurth im Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk über Lars Mährholz Lügen und Diffamierungen zu verbreiten.

Auf Ostermontagsdemo nahm Lars Märholz Stellung zu den Äußerungen Ditfurths und verzeihte ihr öffentlich ihren Faux-Pas, obwohl es „die schlimmste Woche seines Lebens war“.

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


3

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
maria jansenItaia Muxaic de RicartBaudach Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
maria jansen
Gast
maria jansen

Marine Le Pen – Aufruf an die Völker und Freunde Europas

https://www.youtube.com/watch?v=SjwMUYKhiRk

Itaia Muxaic de Ricart
Gast
Itaia Muxaic de Ricart

Saludos von Lateinamerika: Die Montagdemos sind gut (muy buenos!), den wenn sich die Deutschen mit sich selbst beschaeftigen, dann haben sie weniger Rettungswahn und Kolonialfieber und stecken ihre Nasen nicht in die Angelegenheiten der Menschen in Lateinamerika, Asien und Afrika !

Baudach
Gast
Baudach

Ich möchte Euch meine Gedichte schicken, die könnt Ihr ganz bestimmt gebrauchen.
Sonst tut sich nichts, wir müssen uns wehren.

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich