Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?

Geopolitik 2014 (Teil 2) Christoph R. Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer


28. September 2014

In den letzten sechs Monaten ist viel geschehen in der Welt. Die geopolitischen Interessen der spielführenden Parteien werden vor allem von dem immer deutlicher zu Tage kommenden Terrormanagement geprägt. Ob Freund oder Feind entscheidet letztlich nur die eigene Interessenlage.

Beispielsweise war die jetzt so gefürchtete ISIS-Terrormiliz bis vor kurzem noch engster Verbündeter der USA im Kampf gegen Assad und wird auch gegenwärtig für eben diesen Zweck mit Waffen ausgestattet. Nur diese finden dann eben auch ihre Anwendung bei den zahlreichen Massakern im Norden Iraks und Syrien.

Auch in dem Abschuss von Flug MH17 wird das Spiel der Mächtigen offenkundig. Denn die Fakten entsprechen nicht der Logik einer Schuldzuweisung an Putin. Vielmehr scheinen ukrainisch-israelische Interessensschnittmengen ihren Kulminiationspunkt in dem angeordneten Abschuss des Passagierfliegers gefunden zu haben.

Über die aktuelle Situation zu den diversen Krisenherden auf der Welt im Herbst 2014 führt Frank Höfer ein ausführliches Interview mit dem Publizist und Regierungsberater Christoph R. Hörstel.

Bitte unterstütze unsere alternative Medienberichterstattung mit einer kleinen Spende: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=CPNNUUE6SQEU6

mehr sehen


Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich