Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Dürfen demnächst V-Leute ohne Strafverfolgung Mord und Totschlag begehen?

22. April 2015
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

fbshare

Das Ukraine-Thema ist immer noch präsent und in diesem Zusammenhang gab die große amerikanische Denkfabrik Stratfor offiziell zu, dass schon seit 1871 das Ziel der amerikanischen Außenpolitik darin bestand, ein Bündnis Deutschland + Russland zu verhindern.

Der Chef von Stratfor sagte: „Hauptinteresse der USA sei es, ein Bündnis zwischen Deutschland und Russland zu verhindern, weil sie vereint die einzige Macht sind, die uns (die USA) bedrohen können.“

Aus diesem Blickwinkel sollte man die Konflikte der letzten 100 Jahre sehen und auch den Ukrainekonflikt.

Aber die USA können sich auf ihre deutschen Erfüllungsgehilfen verlassen. Steinmeier, Merkel, van der Leyen, haben sich für eine EU Armee für den Frieden ausgesprochen. Es soll damit ein Zeichen gegen Russland gesetzt werden. Medienwirksam wird von einem Verteidigungsetat der USA gesprochen, obwohl sie nur Kriege führen, müsste er Kriegsetat heißen.

– Germanwings Absturz –

Es hat den Anschein, dass viele Menschen die vorgegebene Selbstmordtheorie des Germanwings Piloten anzweifeln. Ich hatte zu diesem Thema einen Newsletter geschrieben, der nur aus Fragen bestand und über 150.000 Leser erreichte und sogar der meistgelesene Artikel der letzten 12 Monate bei Wallstreet online ist. Daran habe ich erkannt, dass dieses Thema die Menschen noch bewegt.

  • Was haben die drei Mirage Kampfjets, die von Zeugen in unmittelbarer Nähe gesehen wurden, dort gemacht?

  • Warum sollte der Co-Pilot, der beabsichtigte sich selbst zu töten, kurz vor dem Absturz noch eine Notfallmeldung abgeben? Entsprechende Berichte finden sich u.a. bei Spiegel online, CNN, France24 und N24. Warum verschwanden nach kurzer Zeit, die Meldungen über das Notsignal aus den Medien und Bild online schwenkte in die komplett andere Richtung „Warum gab es keinen Notruf“?

  • Sollte es wie behauptet zu einer Frontalkollision mit dem Berg gekommen sein, warum ist das Trümmerfeld nicht überschaubar klein mit größeren sichtbaren Flugzeugteilen? Welche Krafteinwirkung ist so groß das es die Reste „pulverisiert”?

– Flüchtlingsheime und Waffenexporte –

In Berlin wurde beschlossen 43 Millionen für Flüchtlingsheime und die Wiedereingliederung von ehemalige IS- und Dschihad-Kämpfer in die Gesellschaft auszugeben. Deutschland ist der drittgrößte Rüstungsexporteur und forciert damit die Auseinandersetzungen in den von Krieg betroffenen Ländern. Dadurch trifft Deutschland indirekt eine Mitschuld an der Flüchtlingswelle. Doch der Unmut in der Bevölkerung nimmt zu, so wie die Schlaglöcher auf den Straßen immer größer werden.

– V-Leute straffrei –

Laut einen Bericht der Westdeutschen allgemeinen Zeitung: wenn es nach dem Willen der Bundesregierung geht sollen Sogenannte V-Leute des Verfassungsschutzes und verdeckte Mitarbeiter der Geheimdienste nach Verbrechen künftig straffrei ausgehen.

Die Staatsanwaltschaft soll demnach künftig von einer Verfolgung absehen können, wenn die Gesetzesbrüche zur Gewinnung und Sicherung von Informationen „unumgänglich” seien. Dazu zählen Delikte wie Mord, Totschlag, Geiselnahme oder Volksverhetzung.

Letztendlich wird das nur noch legalisiert was Geheimdienste und Staatsschützer seit jeher machen.

 -Die gute Nachricht zum Schluss:

Immer mehr Menschen gehen auf die Straße, nur wird darüber nicht berichtet: z.B. das im Januar 2015 in Berlin über 50.000 Menschen an einer Demo gegen das Freihandelsabkommen demonstriert haben. Wie z.B. Boykott der BILD Zeitung, die Medientrommler nehmen immer mehr wegen des großen Personalabbaus in der Medienlandschaft ab. Die übriggebliebenen trommeln umso lauter. Denkt immer daran, wer weniger fernsieht, sieht mehr durch!

Wer gegen den Strom schwimmt, der gelangt zur Quelle.“


ANZEIGE
Slider