Feedback

Was denkst du?

Was können Wir besser machen?
Was vermisst du hier noch?

Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

In eigener Sache: Über unsere Berichterstattung

14. November 2016
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Ein Hinweis in eigener Sache: Seit ihrer Gründung erreichen die Leipziger NuoViso Filmproduktion GbR jede Woche mehrere Themenangebote, die wir grundsätzlich aufgrund von Regelverletzungen oder Gesetzesverstößen nicht veröffentlichen. Um nicht jede Ablehnung einzeln begründen zu müssen, veröffentlichen wir an dieser Stelle die:

Grundsätze unserer Berichterstattung

  1. NuoViso Filmproduktion bekennt sich zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland sowie deren Gesetzen.
  2. Wir lehnen den Begriff „Verschwörungstheorie“ grundsätzlich ab, da für uns jede nach rationalen Maßstäben und journalistischen Grundsätzen erschließbare Theorie prinzipiell Eingang in unsere Berichterstattung finden kann, selbst dann, wenn es sich um eine mit Fakten begründbare Theorie einer Verschwörung handelt.
  3. Aufrufe zu Gewalt, Straftaten und Hetze gegen Minderheiten sowie rechtsextremes, sexistisches oder religiös-fundamentalistisches Gedankengut finden bei NuoViso nicht statt.
  4. NuoViso bekennt sich freiwillig zu den Prinzipien des vom Deutschen Presserat veröffentlichten Pressekodex.

    Leipzig, 4. Dezember 2016 NuoViso Filmproduktion