Feedback

Was denkst du?

Was können Wir besser machen?
Was vermisst du hier noch?

Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Ken Jebsen – Die Lügen-Mechanik der Massenmedien

20. April 2014
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

130 Zuschauer drängten sich im brechend vollen Saal des Viethauses in Berlin.

Nach der Hetze gegen die Friedensdemonstrationen und COMPACT traf das Thema von COMPACT Live „Massenmedien und ihre Lügenmechanik. Wie wir von den Medien manipuliert werden“ exakt den Nerv der Stunde. Ken Jebsen, über Jahrzehnte Journalisten bei öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern, jetzt als KenFM unabhängige Stimme, brachte die Funktion der Massenmedien auf den Punkt. „Die Medien haben eine soziale Funktion: Sie sagen Dir, was Du sagst, wenn man Dich fragt, etwa am Arbeitsplatz. Sonst machen sie Dich fertig“.

Souverän riss Ken Jebsen der Mär von den angeblich objektiven Nachrichten den Schleier vom Gesicht. „Die Nachricht ist, was andere ausgewählt haben, was Sie wissen sollen“. Die Folge ist ein Nachrichtenmonopol, das letztlich über Sein und Nichtsein entscheidet. „Was in den Nachrichten nicht vorkommt, gibt es nicht“. Die Schweigespirale über die aktuellen Friedensdemonstrationen stellt dies unter Beweis.

Einig waren sich die Zuschauen bei COMPACT Live in der Erkenntnis: Engagement tut nun. Selbst auf die Straße gehen. Unabhängige Medien wie COMPACT lesen und unterstützen, um das Informationsmonopol und die Meinungsdiktatur zu durchbrechen. Das sind die Aufgaben, die Chancen der Stunde.

Für großes Interesse sorgte auch eine von Ken Jebsen vorgestellte Literaturliste zum Thema Meinungsmacht und Hegemonialpolitik. Wie bei COMPAT Live versprochen, veröffentlichen wir hier die vorgestellten Titel.

– Stephane Hessen: Engagiert Euch! – Unsichtbares Komitee: Der kommende Aufstand – Noam Chomsky: Die Herren der Welt – Michael Chossudovsky: Global brutal. Der entfesselte Welthandel, die Armut, der Krieg – Zbigniew Brzezinski: Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft – Gustave Le Bon: Psychologie der Massen – Edward Bernays: Propaganda: Die Kunst der Public Relations – Daniele Ganser: Nato-Geheimarmeen in Europa: Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung – Rainer Funk: Haben oder Sein: Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft – Dirk C. Fleck: Die vierte Macht: Spitzenjournalisten zu ihrer Verantwortung in Krisenzeiten – Wolfgang Hetzer: Finanzkrieg: Angriff auf den sozialen Frieden in Europa – Heribert Prantl: Verdächtig – Martin Baltes: absolute Marshall McLuhan