Feedback

Was denkst du?

Was können Wir besser machen?
Was vermisst du hier noch?

Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Eine Welt – Ein anderes Weihnachtslied

1. Dezember 2013
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Ein etwas anderes Weihnachtslied präsentiert der Künstler Jan Gitareg zum Dezemberanfang, dem Monat, an dem die Nächstenliebe groß geschrieben sein soll. Doch auch Weihnachten wurde in den letzten Jahrzehnten immer mehr zu einem Fest des Konsums manipuliert worden. Gern shoppen wir uns ins Koma. Gerade zu dieser Zeit gerät die Konsumsucht vollständig außer Kontrolle. Mit dem ganzjährigen Konsum von vielen Dingen und Nahrungsmitteln, die nur durch Ausbeutung möglich sind, und sehr viel Leid in der Welt hervorrufen, halten wir es in der westlichen Welt meistens für selbstverständlich, dass diese Güter uns pausenlos zur Verfügung stehen … „Eine Welt für einen Frieden“ – Frohe Weihnachten für ALLE !!!

„Ein Kind, das heute an Hunger stirbt, wird ermordet.“ Jean Ziegler (Politiker/Soziologe)

 

Trompete: Govinda Abbott Snaredrum: Bernhard Gehle Gesang, alle Instrumente: Jan Gitareg

Filmproduktion / Schnitt und Mix: JangProduktion / Jan Gaertig Kamera: Jan Gaertig / Enna Bloom

Danke an den „Eine Welt“ – Chor: u.a. Enna Bloom, Sandra Müller, Nicolle, Min Wang, Sibylle Kuhne, Leander Taumer.

Choraufnahme: Jan Gitareg Anja Lehmann Joachim Nietsche Susann Prades Natalie Putsche Falko Rößner

Kameraequipment: Frank Höfer / Kinemato

eine JangProduktion 2013

TEXT / Lyrics:

Frohe Weihnacht ist hier. Wir sind so froh – doch wer sind wir? Andere müssen leiden, zufällig dort geboren, wo wir uns nur bedienen – Alles zerstören. Sehen wir nicht das Leid – und sind wir es nicht leid, beim Kauf zu morden? Verstehen wir nicht das Prinzip: Woanders fehlt’s – und hier gibt’s zu viel …??!! Kaufst, als gäbe es kein Leid hier ! Bewohnen wir nicht EINE WELT?! Wer sind WIR? Eine Welt – gehört Dir und mir! Eine Welt – dort und hier! EINE WELT!!!

EINE WELT FÜR EINEN FRIEDEN