Feedback

Was denkst du?

Was können Wir besser machen?
Was vermisst du hier noch?

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Jet-Abschuss: Ist Türkei ein ISIS-Komplize?

24. November 2015
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Ein russischer Kampfjet wurde am 24.11.2015 im Grenzgebiet zwischen der Türkei und Syrien von türkischen Truppen abgeschossen. Die Türkei bringt sich damit in den schweren Verdacht, ein direkter Komplize, Unterstützer und Geldgeber von ISIS zu sein. Dies diskutiert Paul Joseph Watson im aktuellen Video.

Einige Tage vor dem Abschuss, so berichtet Watson, warnte die Türkei Russland, dass es „ernste Konsequenzen“ geben würde, wenn Russland nicht aufhöre, den ISIS zu bombardieren. Ankara drohte Moskau mit Vergeltung, wenn Moskau nicht „alle Angriffe gegen den ISIS sofort einstelle“. Russland ließ sich nicht einschüchtern. Und es scheint, als sei dieser Abschuss die Vergeltung für Russlands Weigerung.

Putin reagierte auf den Abschuss des Jets, indem er es einen „Dolchstoß in den Rücken durch Terrorismus-Komplizen“ nannte, so Watson. Diese These wird dadurch gestützt, dass die Türkei den ISIS nun schon seit Jahren unterstützt, bewaffnet und finanziert. Jahrelang hat die Türkei außerdem Öl vom ISIS gekauft und den Ölhandel mit dem durch den ISIS gestohlenen Öl auf dem Schwarzmarkt möglich gemacht. „ISIS-Öl“ im Wert vom 800 Millionen Dollar wurde allein in der Türkei verkauft.

Die Türkei bombardiert und tötet außerdem kurdische Separatisten, so Paul Joseph Watson, die eine der wichtigsten Gruppen in der Region sind, die den ISIS bekämpfen. Ein Sicherheitsbeamter aus Ägypten enthüllte, dass die Türkei den ISIS mit direkten Geheimdienstinformationen und logistischer Unterstützung versorgt.

Watson schlussfolgert: Der Fakt, dass die Türkei so massiv überreagierte und diesen Jet abschoss, beweist, was für eine irrationale Gefährdung Erdogan für diese Region darstellt. Die NATO beherbergt unter sich einen staatlichen ISIS-Geldgeber, indem sie der Türkei nicht die Mitgliedschaft kündigt. Dank der Bestrebungen der USA, der NATO und der Türkei; Russland davon abzuhalten, den ISIS zu zerstören, wird der Islamische Staat weiterhin – sowohl im Mittleren Osten als auch in Europa – Unheil anrichten.

Quelle:

Stichwörter: Terrorismus-Komplizen, ISIS-Geldgeber, Grenzgebiet, Bombardierung, Russland, Dolchstoß, russischer Kampfjet, Ankara, Europa, Putin, USA, Vergeltung, Moskau, NATO, Paul Joseph Watson, Türkei