Feedback

Was denkst du?

Was können Wir besser machen?
Was vermisst du hier noch?

Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Der komplizierte Frieden – Lars Mährholz im Gespräch mit Frank Höfer

6. Juli 2014
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Seit 14 Wochen veranstaltet Lars Mährholz Montag für Montag die Friedensmahnwache in Berlin. Weit über 100 Städte sind seiner Initialaktion gefolgt und holen während der WM ländergrenzenübergreifend viele Tausend Menschen auf die Straße.

Doch Frieden schaffen ist nicht leicht. Jeder, der sich offen zu den Friedensmahnwachen bekennt, wird vom Mainstream attackiert. Eine „Studie“ der TU Berlin ergab, dass diese Bewegung eine völlig neue Orientierung zu haben scheint, welche nun dem Mainstream Rätsel aufgibt. Dabei sind die Beweggründe der Mahnwachen leicht nach zu vollziehen.

Lars Mährholz im Gespräch mit Frank Höfer über den Status Quo der Friedensmahnwachen während der WM.

Wenn Dir die NuoViso-Berichterstattung über die Friedensmahnwachen gefällt,unterstütze NuoViso Filmproduktion bitte mit einem Beitrag.

Unterstützen mit Paypal